Die Geschichte

Das Unternehmen Adolf Tobias GesmbH hat eine sehr lange und traditionsreiche Geschichte. Die Schlosserei wurde 1890 als Einzelunternehmen in Kierling durch Adolf Tobias I gegründet. Im Jahr 1900 kaufte der damalige Eigentümer ein Grundstück auf der Hauptstraße 27 in Kierling und begann mit dem Bau der Schlosserei und einem Wohnhaus. Zu dieser Zeit war der Betrieb auf Schmiedearbeiten und den Pissoirbau spezialisiert. Während des ersten Weltkrieges 1916 verkam die Firma beinahe, da Adolf Tobias I arbeitsunfähig wurde und im Rollstuhl saß. Zu dieser Zeit führte seine Schwester Florentine Tobias notdürftig einen Eisenhandel. 
 
Im Jahr 1921 übernahm, der erst 16-jährige, Adolf Tobias II, nach abgeschlossener Gesellenprüfung das Unternehmen. Dieser absolvierte seine Lehre in einer anderen ortsansässigen Schlosserei, bekam jedoch viel theoretisches Wissen durch seinen Vater vermittelt. Um mit den Wiener Schlosserbetrieben konkurrieren zu können wurde 1926 im 21. Wiener Gemeindebezirk auf der Floridsdorfer Hauptstraße ein Stadtbüro eingerichtet. 1928 wurde ein Flechtautomat angeschafft, um dadurch eine Spezialisierung auf Maschendrahtgitter vorzunehmen. Dies war ein großer Durchbruch für das Unternehmen. Jedoch war dies nicht lange von Dauer, da zu dieser Zeit ein „Drahtkartell“ existierte. Diesem Kartell war Adolf Tobias II ein Dorn im Auge, da er deren Preise unterbot. Das Kartell startete einen Boykott indem sie die Drahtproduzenten unter Druck setzten. Nun musste der Draht sehr teuer angekauft werden und das führte beinahe zum Konkurs der Schlosserei. 
1935 wurde das Einzelunternehmen, durch hinzukommen von Miroslav Melicher als Miteigentümer, in eine OG umgewandelt. Der damalige Firmenwert betrug 8000 Schilling. Um sich von Drahtkartell unabhängig zu machen bauten die Eigentümer 1937 eine Drahtfabrik in Kierling. Dies hatte einen neuerlichen Geschäftsboom zur Folge. Als 1938 die deutschen Truppen in Österreich einmarschierten, suchte Adolf Tobias II die Zusammenarbeit mit Deutschen Firmen. Mit der Firma Josef Gartner & Co in Gundelfingen an der Donau bekam die A. Tobias & Co OG einen Vertretungsvertrag für Ostmark, Böhmen und Mähren. Durch diese Zusammenarbeit spezialisierte sich das Unternehmen auf Faltschiebetore. 
 
1963 stieg dann Adolf Tobias III komplett in den Betrieb des Vaters ein und vervierfachte den Umsatz in seinem Zuständigkeitsbereich. Als Adolf Tobias II im Jahr 1973 starb, wurde sein Anteil auf Adolf Tobias III, seine Schwester Herna Ebner und seine Stiefmutter Gertrud Tobias aufgeteilt. 1974 verstarb dann auch Miroslav Melicher, dessen Anteil an seine Tochter Liselotte Grimm ging. 1975 war ein weiterer Meilenstein des Unternehmens, da ein Vertretungsvertrag für Parksysteme mit der deutschen Firma Wöhr abgeschlossen wurde. Im Jahr 1976 kaufte Adolf Tobias III den Anteil seiner Schwester. 1980 fand die Umwandlung der OG in eine GmbH statt. Zu diesem Anlass teilte Adolf Tobias III seine Beteiligung mit seiner Frau Elfriede Tobias auf und Liselotte Grimm beteiligte ebenfalls ihre Tochter Andrea Grimm. Kurz darauf im Jahr 1982 kaufte Adolf Tobias III auch den Anteil seiner Stiefmutter. Nach einigen erfolgreichen Jahren wurde 1992 die Beteiligung der Familie Grimm durch die Beteiligung der drei Söhne von Adolf Tobias III ausgetauscht. 1994 wurde dann das Büro Wiener Stadtbüro geschlossen. Im Jahr 1995 erwirtschaftete das Unternehmen einen Umsatz von 100 Millionen Schilling. 
 
1997 ging Adolf Tobias III in Pension und Adolf Tobias IV übernahm die Geschäftsführung und kaufte die Anteile seiner Brüder. 2004 übergab Adolf Tobias III dann seinen Anteil ebenfalls an Adolf Tobias IV. Da das Unternehmen in Kierling mit der Zeit zu klein wurde, aufgrund der sich weiterhin verbesserten wirtschaftlichen Situation des Unternehmens, begann Adolf Tobias IV 2001 mit dem Bau des heutigen Firmensitzes in St. Andrä-Wördern. 2006 kam die Güterbeförderung als Betriebsgegenstand hinzu und 2011 begann der Aufbau des neuen Geschäftsfeldes, die Landtechnik, statt.

Kontakt

Mail: tobias@tobias.at

Tel.: +43 (0) 2242 / 38 100
Fax: +43 (0) 2242 / 38 100-170

Standort

Adolf Tobias Gesellschaft m. b. H
Eduard Klingerstrasse 15
3423 St. Andrä-Wördern